Dolphin-Watching Vor der normannischen Küste des Cotentin können Normandie-Urlauber bei Boots-Touren und bei einer Fahrt mit der Fähre zu den Kanalinseln oft Delphine sehen

Delphine in der Normandie

Delphine in der Normandie beobachten ist in der Normandie-Region Manche durchaus möglich. Seit 1983 haben über 3000 mal Menschen Delphine im Ärmelkanal gesehen und darüber berichtet. Im Normandie-Urlaub in Manche, bei einem Bootsausflug oder bei einem Segeltörn oder im Segelurlaub vor der Küste der Normandie können Sie mit etwas Glück Delfine entdecken. Feriengäste, Touristen und Einheimische lieben die freundlich wirkenden Meeressäuger, die ja ohnehin als guter Freund des Menschen gelten.

Die „dauphins dans la Manche“ wurden, seit die Delphin-Beobachtungen entlang der normannischen Küsten registriert aber nicht nur in den offenen Meeresgewässern vor der Bucht Mont Saint Michel, rund um das Cotentin oder im Meeresgebiet vor den berühmten Landungsstränden in der Normandie gesehen, sondern auch in direkter Küstennähe wie etwa im Hafen in Cherbourg. Dort hatte sich ein Delphin, der von Tierfreunden „Turio“ getauft worden war, im Jahr 2008 über einen längeren Zeitraum in den Hafengewässern heimisch gefühlt und konnte so von ein- und ausfahrenden Segeljachten und Fischerbooten aus mehrfach gesichtet werden. Das Delphin-Männchen gehörte zu der Delfin-Art, die am häufigsten im Ärmelkanal zwischen der nordfranzösischen Normandie-Küste und der Küste von England auf der anderen Seite vorkommt.

Grosser Tümmler, lateinisch Tursiops truncatus heissen die freundlichen und quietschlebendigen Buckelwale, die auch im Meeresgebiet zwischen Cotentin-Halbinsel und den Kanalinseln mehrfach beobachtet wurde. Die häufigsten Begegnungen zwischen Delphin und Mensch gab es bisher vor Barneville-Carteret im Westen des Cotentin. Entstanden 1965 durch die Fusion der beiden bis dahin eigenständigen Normandie-Gemeinden Barneville-sur-Mer und Carteret, ist Barneville-Carteret heute eines der beliebtesten Reiseziele und Ferienorte in der Normandie. Sehr beliebt sind Ausflüge vom Hafen in Barneville-Carteret, dem Port des Isles hinüber nach Jersey. Während der Überfahrt zu den Kanalinseln mit der Fähre haben Touristen im Normandie-Urlaub ebenfalls schon häufig kleine Schulden Delphine entdeckt und fotografiert oder auf Urlaubsvideos aus der Normandie festgehalten. Ebenso gern unternehmen kleine und grosse Ferienhausgäste der Region eine Fahrt mit dem legendären Touristenzug "Train Touristique du Cotentin", der am Bahnort Carteret während der Ferien-Saison hält.

Ferien in Barneville-Carteret, meist als Urlaub am Meer, als Familienurlaub oder Campingurlaub in der Normandie, ist vor allem wegen des aussergewöhnlich angenehmen Meeresklimas beliebt. Barneville-Carteret liegt an der französischen Kanalküste im Westen der Halbinsel Cotentin gegenüber den Inseln Jersey, Guernsey, Sark und Alderney und profitiert wie auch zahlreiche weitere Tourismus-Zentren der Normandie vom Golfstrom, der hier an der Küste entlang läuft. Anbieter für Ferienwohnungen in Barneville-Carteret, aber auch einige Hotels in dem normannischen Badeort mit seinen schönen Stränden, machen mit dem zusätzlichen Urlaubserlebnis Delfin-Watching gute Geschäfte.

Mehr Informationen zu Urlaub in Barneville-Carteret

Office de Tourisme Barneville-Carteret B.P.101
50270 BARNEVILLE-CARTERET
Fax : 02.33.04.93.24
Internet: www.barneville-carteret.fr / E-Mail : tourisme@barneville-carteret.fr

Foto: Dagobert Wiedamann für Normandie-Netz.de

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie