Flussfahrten Normandie

Flussfahrten mit Boot Kajak Kanu (Normandie) Gemütlich auf einem Fluss in der Normandie paddeln und sattgrüne Landschaften vomn Wasser aus entdecken

Flussfahrten und Flussreisen in der Normandie

Flussfahrten in der Normandie mit Paddelbooten, Kajak oder Kanu beim Wasserwandern im Urlaub in der Normandie auf dem weit verzweigten Netz von Flüssen sind bei Wassersportlern sehr beliebt. Oft braucht man das Boot für die zünftige Paddel- oder Kanutour nicht selbst mitzubringen, denn nicht selten sind an der Unterkunft in der Normandie Boote vorhanden. Boote und Kajaks oder Kanus zum Wasserwandern in der Normandie kann man an vielen Verleihstationen am Ufer normannischer Flüsse mieten. Einige Stationen (location bateaux - canoe) an den Flüssen vermieten auch Kanus, Kajaks für schnellere Gewässer oder Flösse für Abenteuerfahrten auf dem Wasser.

Die jeweils örtlichen Touristenbüros oder auch die lokalen Hotels in der Normandie geben Auskunft über mögliche Boots-Touren und gute Paddelstrecken in Calvados, Eure, Manche und Orne oder Seine-Maritime. Mit einer Gesamtlänge von 14000 km ist das Flusssystem von kleinen und grossen Wasserstrassen in der Normandie eines der grössten Europas. Flüsse wie Avre, Bresle, Dives, Dounes und nicht zuletzt der berühmteste Fluss Frankreichs, die Seine, laden zum Wasserwandern und ausgiebigen Flussfahrten im Normandie-Urlaub am und auf dem Wasser ein.

Flussfahrten - Freizeitspass auf dem Wasser

Unter den Normandie-Urlaubern sind sportliche Aktivitäten wie Fahrten mit dem Kanu oder Kajak wegen der romantischen grünen Natur und der risikolosen Bedingungen für Boote sehr beliebt.

Meist kann man auf den kleineren Flüssen gemütlich vor sich hin paddeln und die vorbeiziehende Idylle bewundern. Mehr Geschick erfordern die „Wildwasser“ in der Normannischen Schweiz, die zwar nicht so wild daherkommen, wie es sich anhört, aber dennoch recht strömungsintensiv sein können. An den Flüssen der Normandie sind zudem die Pegelstände deutlich stabiler die Wassermengen der meisten Flüsse in Süd-Frankreich, wo viele Flüsse im Frühjahr zu reissenden Gewässrn werden, während sie im Sommer fast austrocknen.

Flussfahrt als Luxusreise

Die komfortabelste Flussreise ist eine Kreuzfahrt auf der Seine von Rouen nach Le Havre, die einen halben oder einen ganzen Tag dauert, je nach Häufigkeit des Anlegens an kleineren Orten. Kürzere Ausflugsfahrten, wie von Rouen bis Villequier, werden ebenfalls angeboten.

Eine Luxusreise der besonderen Art, die über mehrere Tage geht, ist die grosse Flussfahrt von Paris nach Honfleur. Buchungen für Flussfahrten mit Passagierschiffen in der Normandie kann man in den jeweiligen Touristenbüros vornehmen.

Unterkunft im Ferienhaus am Fluss

Viele Orte entlang der Flüsse haben sich zu beliebten Reisezielen der Normandie für den Urlaub am Wasser entwickelt. Oft tragen diese Orte, in den ein Fluss früher sogar die Lebensader und wichtiger Transportweg war, den Namenszusatz „sur“ im Namen.

Hier kann man sicher sein, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Nähe eines schönen Flusses zu finden. Manche Unterkünfte bieten auch einen direkten Blick auf den Fluss, wo man dann die Boote vorbeiziehen sehen kann.

Beispiele für flussnahe Unterkunft in der Normandie: Ferienhaus in Clinchamps-sur-OrneFerienhaus in Saint-Pierre-sur-DivesFerienhaus in Condé-sur-Risle (Ferienhaus für 8 oder 16 Personen, toll für Gruppen geeignet, die gemeinsam Flussfahrten unternehmen möchten.)

Foto: VoyageMedia / normandie-netz.de

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie