Caen: Museen

Caen: Museen Caen Ungewöhnliche Ausstellungen und seltene Exponate finden Besucher in den Mussen in Caen

Hier finden Sie Museen in Caen mit kurzer Beschreibung, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen der Museen.

Bild: Atelier/Galerie Mezerac in Caaen

Museum der bildenden Künste Caen (Musée des Beaux-Arts de Caen

Museum der bildenden Künste Caen (Musée des Beaux-Arts de Caen)bietet Museumsbesuchern in Caen ein weites Panorama der europäischen Malerei in ihrer Gesamtheit vom 15. bis zum 20. Jahrhundert.

Das Musée des Beaux-Arts de Caen bewahrt eine der reichhaltigsten Kollektionen in Landesmuseen für italienische, französische, flämische und niederländische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts (Cosme Tura, Le Pérugin, Véronèse, Le Tintoret, Le Guerchin, Giordano, Poussin, Champaigne, Rubens, Ruysdael...)

Das 18. Jahrhundert wird durch Bilder von Porträtisten und französischen und italienischen Landschaftsmalern (Rigaud, Tournières, Boucher, Lancret, Tiepolo...) während das 19. Jahrhundert sich in romantischen und realistischen Maler oder Landschaftsmaler von Barbizon entschleiert. Die Normandie als Ort der Eingebung und Inspiration ist dank Monet, Boudin, Lebourg auch anwesend, darüber hinaus durch Maler des Impressionismus wie Vuillard, Bonnard, Van Dongen und Dufy.

Hinzu kommen für das 20. Jahrhundert Werke des französischen Kubismus und eine der grössten Sammlungen von Stichen mit über 50.000 Exponaten in wechselnden Ausstellungen wie zu Callot, Dürer, Rembrandt, Tiepolo, Piranèse und anderen.

Informationen zum Museum

Homepage des Museums: http://www.ville-caen.fr/mba/index.html

Öffnungszeiten und Eintrittspreise im Museum

Geöffnet: Täglich geöffnet von 9h30 bis 18 Uhr, Dienstag und einige Feiertage geschlossen,
(1. Januar, Ostern, 1. Mai, Ascension, 1. November, 25 Dezember)
Kostenloser Parkplatz innerhalb des Schlosses.
Dauerausstellung des Museums – freie Eintritt
Zeitweilige Ausstellungen
Voller Tarif: 6 Euros / Ermäßigter Tarif: 3 Euros
Kostenloser Eintritt für Besucher unter 18 Jahren, Schulklassen sowie generell am ersten Sonntag jedes Monats

Artothèque de Caen

In der Artothèque de Caen finden Kunstinteressierte eine Sammlung von fast 2400 Werken, die verschiedene Techniken präsentiert: Stiche, Zeichnungen, Verleimungen, Videos, Photographien.

Sehr vielfältig und überraschend, ständig neue Entwicklungen darstellend, bildet die Ausstellung von Kunstwerken in der der Artothèque de Caen seit Ende der 50er Jahre einen festen Halt in der Kunst, zeigt jedoch zugleich immer neue Ausflüge nationaler und internationaler Kunstschaffender.

Alle Ausstellungsstücke in der Artothèque Caen werden eigens von einem aus Profis der zeitgenössischen Kunst zusammen gesetzten Komitee ausgewählt.
Die Artothèque de Caen befindet sich in der Nähe des fremdenverkehrsbüros von Caen.

Mehr Information zur Artotheque Caen

Homepage: http://artotheque-caen.net

Öffnungszeiten und Eintritt „Artothèque de Caen“

Die Ausstellung ist ganzjährig geöffnet: Dienstag, Donnerstag, Samstag: 14h - 18h30
Mittwoch, Freitag: 11h30 haben 18h30, Sonntag, Montag und Feiertage geschlossen.
FREIER EINTRITT!
Die Artothèque bleibt geschlossenvom 24. Dezember 08 bis einschliesslich 1.Januar

Weitere Museen Ausstellungen in Caen:

Frac Basse-Normandie - Homepage: http://www.frac-bn.org/actualites.htm
Jardin-musée de la Luna Rossa – Homepage: http://www.ville-caen.fr/Culture/musees/lunaRossa/index.asp
Rundgang zur Entdeckung der einzelnen künstlerischen Metiers und Galerien - Homepage: http://www.ville-caen.fr/Tourisme/CircuitsDecouvertes/art/index.asp

Foto: VoyageMedia.de für Normandie-Netz

Für Gourmets

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie