Märkte der Normandie

Märkte der Normandie Märkte der Normandie: Traditioneller Wochenmarkt

Märkte der Normandie sind neben den traditionellen Wochenmärkten vor allem Bauernmärkte, Fischmärkte, Käsemärkte und spezielle Märkte für bestimmte Metiers.

Im Gegensatz zum Wochenmarkt oder Fischmarkt, den es in allen Regionen der Normandie an bestimmten Tagen der Woche (Jours de Marché) für ein normalen Wochenendeinkauf gibt, finden andere Märkte unregelmässig oder nur an wenigen Tagen im Jahr statt. Ein Marktbummel in der Normandie gehört für viele Besucher und Touristen im Normandie-Urlaub zu den schönsten Freizeit-Aktivitäten. Das Bestaunen der vielen frischen Waren und regional erzeugten Produkte der Normandie, hier und da etwas Käse kosten – das Flair dieser bunten Märkte ist einfach herrlich.

Links sieht man einen umlagerten Marktstand, von weiter vorn riecht man einen Grill und an einer anderen Ecke duftet es nach frischen Crêpes…Einkaufen auf dem Markt ist in die Normandie viel mehr als nur „mal schnell was besorgen“.

Der wöchentliche Einkauf auf dem Markt ist auch für die Einheimischen wichtig, der Marktbesuch ist Teil des Alltags in der Normandie. Fast alles an frischen Zutaten, was die Hausfrau in der Normandie daheim für ein leckeres Rezept braucht, kann man auf normannischen Wochenmärkten meist direkt vom Erzeuger oder bei Händlern kaufen. Fisch Fleisch und Geflügel, Eier und Käse, selbst Creme fraiche normannische Butter oder auch frischen Quark oder Joghurt bekommt lose zu kaufen – sehr lecker! Dazu frische Obst und Gemüse, Brot und ein bisschen guter Schinken und schon ist das Wichtigste beisammen.Zum Essen trinken die Normannen natürlich gern ein Glas Cidre, also am besten beim Bauern auf dem Markt eine Flasche naturtrüben Cidre „doux“ (süss) oder Cidre „brut“ (trocken) mitnehmen. Der hausgemachte Cidre schmeckt meist deutlich besser als die in den Supermärkten angebotene Massenware.

Märkte der verschiedenen Berufe, die entweder einzeln oder mit mehreren zusammen auf Handwerkermärkten oder mittelalterlichen Märkten in der Normandie stattfinden, sind ebenfalls echte Touristen-Magneten. Handwerkliches Geschick und Kunstfertigkeit lassen sich vor allem bei feinen Töpferwaren, schön geflochtenen Körben oder Spitzendeckchen, Servietten und anderen aus Alençon, Argentan und in Bayeux bewundern.

Auf weiteren Seiten informiert Normandie-Netz über Wochenmärkte, Fischmärkte, Bauern- und Biomärkte, Töpfermärkte der Normandie etc.

Foto: VoyageMedia

Fischmärkte im Calvados (Nomandie)

Fischmärkte Nomandie

Fischmärkte im Calvados (Nomandie): Fischmärkte in der Normandie-Region Calvados werden von den Feinschmeckern unter den...
Wochenmärkte Calvados (Normandie)

Wochenmärkte Calvados

Wochenmärkte Calvados (Normandie): Wochenmärkte im Calvados sind im Normandie-Urlaub ein Muss für jeden Touristen. Auf jedem...

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie