Angeln (Flüsse & Meer)

Angeln in der Normandie Angeln am Fluss, an der Küste oder auf dem offenen Meer, Fliegenfischen und naturnah Sport erleben - Angelurlaub in der Normandie bietet all das.

Angeln in der Normandie

Zum Angeln in der Normandie bieten Angelreviere an Flüssen und Meer reichlich Gelegenheit, die Angelrute auszuwerfen. Für viele Angelplätze entlang der Flüsse gelten allerdings je nach Gewässer und Normandie-Region unterschiedliche Regeln.

Das Angeln der ersten Kategorie (Lachs, Forellen etc.) in der Normandie ist zu bestimmten Zeiten nicht gestattet, das Angeln der zweiten Kategorie (andere Süßwasserfische) zu anderen. Im Rathaus des Urlaubsortes, eventuell auch im Touristenbüro (Office de Tourisme) oder in Anglerfachgeschäften, erhält man die entsprechenden Regeln für das jeweilige Gewässer, sowie auch die Höhe der Angelgebühren, die überall zu zahlen sind. Angeln auf einem Privatgelände setzt die Erlaubnis des Besitzers voraus.

An der Küste kann man von den Klippen oder an einem Kai nach Herzenslust seine Angelrute ins Wasser werfen oder auch selbst bei Ebbe an den Felsen Muscheln einsammeln. Auch beim Freizeitangeln in der Normandie steht der waidgerechte Umgang mit den gefangenen Tieren und umweltgerechtes Verhalten im Vordergrund. Hobbyangler und Freizeitfischer wissen um die Notwendigkeit einer intakten Natur, da beste Wasserqualität der Angelgewässer die beste Voraussetzung für einen guten und gesunden Fang der Fische ist.

Neben den richtigen Angelutensilien wie Kescher und Hakenlösezange oder Stab-Hakenlöser sind auch ein Fischtöter, Abschläger und ein spitzes, scharfes Messer die artgerechte Basisausrüstung. Je nach Angelgewässer und Angelmethode ergänzen ambitionierte Petrijünger ihre Ausrüstung um einen ausreichenden Vorrat an Ersatzhaken, Posen, Bleikugeln, Wirbeln, Vorfächern und natürlich Ködern.

Sicherer Halt am Ufer oder fester Stand im Gewässer gehört zum erfolgreichen Angelausflug selbstverständlich dazu, damit es nicht zu peinlichen oder gar gefährlichen Unfällen kommt.

Je nach Lieblingsrevier oder gewählter Fischart können Angler in den vielen sehr fischreichen Gewässern der Normandie Stippangeln, Spinnangeln Grundangeln oder Fliegenfischen. Franzosen sind begeisterte Angler, und wer höflich fragt, bekommt meist von Einheimischen sehr gute Tipps, wo man in der Normandie seinem Hobby frönen und vor allem die besten Forellen, die zartesten Wolfsbarsche oder die dicksten Karpfen angeln kann.

Ist das Angeln der eigentliche Grund für den Urlaub in der Normandie oder ist die Reise als Gruppe mit mehreren Personen geplant, dann lohnt es sich, einen Angelurlaub vorzubereiten und nach der passenden Unterkunft in der Nähe des gewünschten Reviers zu suchen.

Normandie-Netz stellt eine Vielzahl von Ferienhäusern in der Normandie bereit, die gern von Angelfreunden gebucht werden. Ferienhäuser für 4 6 8 oder auch 10 und mehr Personen, am Fluss oder in Strandnähe, bieten sich für solchen Urlaub an.

Foto: VoyageMedia / normandie-netz.de

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie