Sport in der Normandie

Sport in der Normandie Auf der Fahrt durch die Normandie begenet man sehr vielen Radsport-Fans

Sport in der Normandie

Sport treiben ist in der Normandie ein naturnahes und gesundes Urlaubsvergnügen, egal ob der Normandie-Urlaub im Ferienhaus, Hotel oder auf dem Campingplatz gebucht ist. Für jegliche sportliche Ambition gibt es in den Normandie-Regionen entlang der Küste und im Hinterland ausreichend Angebote (Informationsbroschüren bei den Fremdenverkehrsämtern).

Schon bei der Anreise in die Normandie fallen dem Autofahrer als Erstes die Rad-Rennradfahrer jeden Alters auf. Im Mutterland der Tour de France ist Radfahren ein Volkssport. Auf normannischen Land- und Küstenstraßen muss man daher darauf gefasst sein, dass einem ein Pulk von Radfahrern voranstrampelt oder entgegenkommt. Geduld ist erforderlich, wenn man die Radler überholen möchte, da sie keineswegs daran denken, in einer Einerreihe einem Autofahrer Platz zu machen.

Zu allen Sportarten, von Wandern bis Segeln, versenden die regionalen Touristenbüros in Calvados, Orne, Eure, Manche und Seine-Maritime kostenlose Broschüren oder vermitteln vor Ort Ausrüstung, Plätze oder informieren über Sportveranstaltungen, die speziell für sportliche Aktivitäten geeignet sind. Sportlich sein, die frische Luft geniessen und sich aktiv erholen, das ist in der Normandie überall und zu fast jeder Zeit möglich:

Egal ob man sich in den Ferien beim Normandie-Urlaub mit der Familie oder beim Camping mit Freunden für Strandsportarten wie Beachvolleyball, Strandsegeln, Strandwandern, für Reiten am Strand oder die klassische gemütliche Fahrradtour entlang der Küste interessiert – Sport mit Blick aufs Meer ist sogar beim Golf spielen in der Normandie möglich.

Wssersort in der NormandieAuf dem Wasser vor der normannischen Küste tummeln sich die Segler, Surfer und Kiter sowie zahlreiche Hochseeangler. Zieht sich bei Ebbe das Meer weit zurück, werden aus vielen Stränden der Normandie wahre Freiluft-Sportanlagen: Strandsegler preschen über den feuchten Sand und durch flache Wasserstellen und nutzen den vielerorts beständigen Wind.

Auch im Hinterland der Normandie bewegt man sich gern. Wanderungen in der normannischen Schweiz oder durch die malerische Landschaft des Pays d’Auge, Touren zu Fuss oder mit dem Rad sowie Wanderreiten sind hier die Lieblingssportarten. Klettern in der Normandie ist ebenfalls möglich und erlaubt. Und auch wenn die Normandie weit weg ist vom alpinen Kletterspass der französischen Kletterreviere in der Provence, der Alpen oder der Pyrenäen, so ist zum Beispiel eine Begehung in den Kalkfelsen südlich von Rouen ein guter Klettertipp der Normandie.

Bei der traditionsreichen Volkssportart Boule bzw. Petanque wird der Sport in der Normandie dann auch schon mal zum Ereignis. Während sich am Nachmittag ältere Herrn als „Tireur“ (Schütze) oder Pointeur (Punktspieler) die Kugel geben, haben auch die Umstehenden ihren Spass. Beim Sport zuschauen oder entspannen können Urlauber in der Normandie auch in vieler Hinsicht: Wer nicht selbst reitet, aber den Umgang mit Pferden mag kann in vielen Ferienorten oder auf Reiterhöfen Kutschfahrten buchen. Wer nicht selbst aktiver Segler ist, der kann mit dem Ausflugsschiff die Küste der Normandie erkunden.

Hochklassige internationale Sportevents und Meisterschaften im Pferde- und Golfsport, im Rad- und Automobilsport, Segelregatten und Schwimmveranstaltungen gehören in der Normandie zum Veranstaltungskalender. Sportausrüstung kann vielerorts bei Verleihstationen, Sport- und Ferienzentren, auf Campingplätzen, in Häfen und bei Sportvereinen geliehen werden. Auch hier sind die örtlichen Tourismusbüros der Ansprechpartner: Die sportlichen Normandie-Reisenden bekommen Informationen über Sportmöglichkeiten, Verleiher, Preise und ggf. auch Einschränkungen wie beim Angelsport mit bestimmten Erlaubnisscheinen und –zeiten für das Angeln und Fliegeenfischen.

Foto: VoyageMedia / normandie-netz.de

Angeln in der Normandie

Angeln (Flüsse & Meer)

Angeln in der Normandie Zum Angeln in der Normandie bieten Angelreviere an Flüssen und Meer reichlich Gelegenheit, die Angelrute...
Golf und Tennis

Golf und Tennis

Golf & Tennis in der Normandie Golf und Tennis wird in der Normandie traditionell auch von Urlaubern gern gespielt. Im...
Radwandern Normandie

Rad fahren Radwandern

Rad fahren, Radwandern in der Normandie Rad fahren, Rennrad fahren oder Radwandern ist in der sanften Landschaft der...
Pferde

Reiten in der Normandie

Reiten in der Normandie Reiten auf Pferden in der Normandie, Reiten für Kinder mit Ponys oder Eselreiten, Reiten als Tagesritt,...
Segeln in der Normandie

Segeln in der Normandie

Segeln in der Normandie Segeln gehört zu den beliebten Wassersportarten in der Normandie. Vor den Küsten der Normandie...
Surfer Normandie

Surfen / Wellenreiten

Surfen – Wellenreiten Normandie Surfen in der Normandie, nicht Windsurfen oder Kitesurfen, nutzt die guten Wellen vor zahlreichen...
Wandern in der Normandie

Wandern Normandie

Wandern in der Normandie In der Normandie ist Wandern gesunde Bewegung an frischer Luft - das gilt für sämtliche...

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie