Rad fahren Radwandern

Radwandern Normandie Ob Rennrad, Tourenrad oder Mountainbike, eigenes Bike oder Leih-Fahrrad - die normannische Landschaft ist ein Paradies für Radler

Rad fahren, Radwandern in der Normandie

Rad fahren, Rennrad fahren oder Radwandern ist in der sanften Landschaft der Normandie-Regionen ideal möglich. Normannische Radwege entlang der Küsten, in den Städten und Dörfern und die Radwanderwege über Land sind wie geschaffen für das Rad fahren in jeder Art und Weise. Nur im Cotentin und in der Normannischen Schweiz müssen Radler mit einigen Steigungen rechnen.

Ob sportlich oder gemütlich, mit Kindern oder halsbrecherisch im Gelände, Rad zu fahren ist in der Normandie jederzeit ein Genuss. Auf Radtouren sollte man die Hauptverkehrsstraßen meiden, auch wenn auf Radfahrer seitens der Autofahrer in der Regel Rücksicht genommen wird. Die Mitnahme und der Transport von Fahrrädern ist in den Regionalzügen der Normandie gratis. Fahrräder können auch an den meisten Bahnhöfen oder beim örtlichen Fahrradverleih gemietet werden. Ferienwohnungen oder Ferienhaus mit Fahrrad/Fahrrädern in der Normandie findet man ebenfalls, wenn man die eigenen Räder für den Urlaub mit Fahrrad nicht mitbringen kann oder will. Oft beginnt der Radweg direkt vor der Tür des Ferienhauses.

Rennrad fahren in der Normandie

Die bunt gekleideten sportlichen Rennradfahrer sind überall in der Normandie unterwegs. Besonders an Wochenenden und in der Ferienzeit trifft man einzelne Fahrer oder Radsportgruppen auf den gut ausgebauten und zumeist flachen Strassen der Normandie. Der Radrennsport erfreut sich wegen der ausgezeichneten Bedingungen grösster Beliebtheit. Auch berühmte Radrennen wie die „Tour de Normandie“ finden regelmässig statt. Die Tour de Normandie wurde schon 1939 zum ersten Mal gefahren und ist heute ei offizielles Radrennen der UCI Europe Tour. Das grösste Radsportereignis, die Tour de France, ist ebenfalls regelmässig mit Etappen in der Normandie zu Gast.

Radwandern, Fahrradausflüge und Radtouren in der Normandie

Urlaub mit dem Fahrrad bedeutet für die meisten Radwandern. Geführte Radreisen oder Fahrradtouren und individuelle Fahrradausflüge in die Umgebung sind in der frischen Luft der Normandie ein sportlich gesundes Urlaubserlebnis mit hohem Erholungs- und Freizeitwert. Radtouren für Freizeitradler sind fast immer Radtouren auf den Routen des weit verzweigten Radwegenetzes der Normandie als Tagesausflug mit dem Rad, als Rundtour oder als Radwanderung entlang der malerischen Küste. Ebenso beliebt sind Städte-Radtouren. Mit dem Velo spart man sich die leidige Parkplatzsuche in der Innenstadt und ist zudem umweltfreundlich unterwegs. Einige der schönsten Strecken für Radwanderungen führen durch die Halbinsel Cotentin oder durch das Gebiet des „Pays d’Auge“ sowie durch die Normannische Schweiz. Geeignete Unterkünfte für den Urlaub mit Fahrrad in der Normandie finden Fahrradfahrer unter Ferienhaus Normandie auf Normandie-Netz.de

Foto: VoyageMedia / normandie-netz.de

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie