Bahnhof Manche Tagestouristen und Bahnreisende nutzen Bahnhöfe in der Normandie-Region Manche für die Anreise oder für Ausflüge per Bahn

Bahnhöfe in der Normandie-Region Manche

Bahnhöfe in Manche sind für den Normandie-Tourismus sehr wichtig. Viele Zielbahnhöfe der westlichen Normandie-Region an der Grenze zur Bretagne werden bevorzugt von Tagestouristen benutzt, die Sehenswürdigkeiten der Normandie wie den Mont St. Michel oder Landungsstrände und historische Orte zum Gedenken an die Opfer des D-Day 1944 besuchen möchten. Viele Bahnreisende, die ein Ferienhaus in Manche gebucht haben, benutzen die Bahnverbindungen nach Manche für die An- und Abreise im Normandie-Urlaub, denn in vielen Fällen ist die Fahrt mit dem Zug heute günstiger als die Fahrtkosten mit PKW oder Wohnmobil. Einige Bahnhöfe in Manche sind heute ausschliesslich für touristische Bahnen in Betrieb, die „normalen“ Bahnhöfe in Basse-Normandie im regionalen Personenverkehr sind allesamt Bahnhöfe der französischen Eisenbahn-Gesellschaft „Société nationale des chemins de fer français“ (SNCF).

Liste der Bahnhöfe in Manche (In Betrieb - Gares en service)

Bahnhof Avranches - Bahnhof Barneville (Tourismus-Betrieb) - Bahnhof Carantilly-Marigny - Bahnhof Carentan - Bahnhof Carteret (Tourismus-Betrieb) - Bahnhof Chef-du-Pont-Sainte-Mère - Bahnhof Cherbourg / TGV-Bahnhof Manche - Bahnhof Coutances - Bahnhof Folligny - Bahnhof Granville - Bahnhof Lison - Bahnhof Pont-Hébert - Bahnhof Pontorson - Mont-Saint-Michel (Hier aussteigen für Ausflug zum Mont St. Michel) - Bahnhof Portbail (Tourismus-Betrieb) - Bahnhof Saint-Lô - Bahnhof Valognes - Bahnhof Villedieu

Liste der Bahnhöfe in Manche ausser Betrieb
(Gares fermées ou désaffectées)

Bahnhof ausser BetriebDie Zahl stillgelegter normannischer Bahnstrecken und Bahn-Haltepunkte in Manche ist inzwischen grösser als die der im Betrieb befindlichen Bahn-Stationen. Vor allem kleinere Ferienorte wie Barfleur sind dadurch nicht mit dem Zug zu erreichen.

Halte d'Angoville - Gare d'Auvers - Gare de Baupte - Gare de Barfleur - Gare de Belval - Gare de Bretteville-en-Saire - Gare de Bricquebec - Gare de Canisy - Gare de Cherbourg-Transatlantique - Gare de Couville - Gare de Cérences - Halte de Denneville - Gare d'Équeurdreville - Gare de Fermanville - Gare des Flamands - Gare de Fresville - Gare de Mortain - Le Neufbourg - Gare de Gatteville - Gare de La Haye-Pesnel - Gare de La Haye-du-Puits - Gare de Lessay - Gare de Lestre-Quinéville - Halte de Lithaire - Gare de Martinvast - Halte de Millières - Gare de Montebourg-Ville - Gare de Montebourg-État - Gare de Montviron - Halte de Morsalines - Gare de Néhou - Gare d'Orval - Gare de Pontaubault - Gare de Périers - Gare de Querqueville - Gare de Quettehou - Gare de Réville - Halte de Saint-Georges-de-la-Rivière - Gare de Saint-Jores - Halte de Saint-Lô-d'Ourville - Gare de Saint-Martin-d'Audouville - Gare de Saint-Pierre-Église - Gare de Saint-Sauveur-le-Vicomte - Gare de Saint-Sauveur-Lendelin - Halte de Saint-Sauveur-de-Pierrepont - Gare de Saint-Vaast-la-Hougue - Gare de Servon – Tanis - Gare de Sottevast, détruite - Gare de Tocqueville - Gare de Tourlaville - Gare d'Urville-en-Hague - Halte de Valcanville-Anneville

Foto: VoyageMedia / normandie-netz.de

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie