Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Normandie Faszinierend und unerwartet vielfältig sind Sehenswürdigkeiten in der Normandie, viele davon aus der Zeit von Wilhelm dem Eroberer, Richard Löwenherz und anderen

Sehenswürdigkeiten in der Normandie

Sehenswürdigkeiten der Normandie sind neben der herrlichen Landschaft vor allem Schlösser, Burgen, historische und religiöse sowie imposante Bauwerke der Normandie. Unter den religiösen Bauwerken der Normandie sind so bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Mont St. Michel mit seinem riesigen Kloster, seiner Kirche und dem berühmten Kreuzgang auf einer Felseninsel in der Bucht bei St. Malo und die Abtei Bec Hélouin. Kathedralen der Normandie wie die Kathedralen von Lisieux, Bayeux und Bernay sowie die Abtei Hambye und die Abtei von Montivilliers und die Abtei von Jumièges zählen zu den Sehenswürdigkeiten unter religiösen Stätten und Bauwerken.

Von grosser historischer Bedeutung ist Les Andelys mit der Burg von Richard Löwenherz und das Schloß von Carrouges. Modern und imposant dagegen ist die riesige Seinebrücke „Pont de Normandie“, die im Jahr 1995 erbaut wurde und seither Le Havre als Hafen der Normandie mit Honfleur verbindet - der dortige kleine, malerische Hafen ist wiederum absolut sehenswert! Bei dem imposanten und sehenswerten Brücken-Bauwerk Pont de Normandie handelt es sich um eine Hängebrücke mit Abspannseilen, deren Länge (856 m) einen europäischen Rekord darstellt; Die Brücke zwischen Le Havre und Honfleur hält zudem Windstärken von mehr als 300km/h stand.

Häfen in der Normandie wie die von Fécamp und Tréport, Altstädte, Parks und Gärten der Normandie sind den Urlaubern der schönen Region in Frankreich als Sehenswürdigkeiten bekannt. Neben dem pittoresken Hafen von Honfleur, der nahezu jeden Tag Maler, Zeichner, Fotografen zu immer neuen Bildern inspiriert und Reisende im Normandie-Urlaub ebenso wie Studenten auf Bildungsreise in die Normandie stets auf neue verzaubert, zählt der Garten (eigentlich die Gärten) von Monet in Giverny zu den grössten Sehenswürdigkeiten der Normandie.

Die Museen der Normandie stellen teilweise selbst Sehenswürdigkeiten, dar. In den Museen wiederum werden weltbekannte Kunstschätze der Normandie, wie der Wandteppisch von Bayeux gezeigt. Dieser einmalige Kunstschatz trägt das UNESCO-Label "Memory of the World". Kulturell und geschichtlich bedeutsame Sehenswürdigkeiten der Normandie sind auch das Mémorial von Montormel, das Grab von Georges Braques in Varengeville sur Mer und das Museum Victor Hugo in Villequier.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Normandie:

Sehenswert in der Normandie sind die Landungsstrände der Alliierten (plages debarquement) und Friedensmuseum "Mémorial“ sowie die Städte Honfleur, Lisieux, Deauville, Caen, Bayeux, Dieppe, Falaise und der Thermalkurort Bagnoles de l'Orne.

Landschaftlich sehenswert neben der Cote fleury, den Felsen und Klippen von Etretat und dem Mont St. Michel ist auch das Tal von Souleuvre, die Wasserfälle von Mortain und die Straße der Fachwerkhäuser der Normandie oder der Wald von Ecouves. Die Tausendjährige Eiche und das Museum der Natur (Arche-Noah der wilden Tieren und Vögel) in Allouville Bellefosse lassen jeden Besucher sehen und staunen. Herrlich anzuschauen auch die Landschaft Le Perche mit dem Ort Montagne le Perche, einem uralten hügeligen Weideland mit vielen Pferden und mittelalterlichen Spielen…

Vor allem Parks und Gärten der Normandie sind viel besuchte Sehenswürdigkeiten:

Zu den schönsten zählen das Arboretum des Schlosses von Harcourt, der archäologische Garten in Evreux, die Gärten des Landsitzes von Pontgirard, der Park von Bois des Moutiers, die Mühle „Moulin Amour“, die Gärten am Schloss von Miserey, der Garten Vauville, die Gärten von Argence Saussey und die berühmten Gärten von Monet in Giverny. Ansehen sollte man sich in der Normandie auch den Zöllnerpfad bei La Hague, das Geburtshaus und heutige Museum von Christian Dior in Granville, die Insel Tatihou, Pferdezucht und Nationalgestüt von Saint Lô und Haras du Pin. Wunderschön anzusehen sind die berühmten Spitzen-Handarbeiten aus Alençon, ein beliebtes Souvenir aus der Normandie.

Foto: VoyageMedia für Normandie-Netz.de

Mont Saint Michel

Abteien der Normandie

Abteien in der Normandie In der Liste der Abteien in den Normandie-Regionen Haute-Normandie und Basse-Normandie sind normannische...
Okzitanisches Kreuz

Klöster der Normandie

Klöster in der Normandie Normandie-Klöster sind heute noch religiöse Orte der Stille, Buße, Einkehr oder auch Orte...
Menhire Normandie

Menhire, Dolmen, Gräber

Menhire in der Normandie Menhire in der Normandie finden interessierte Touristen meist bei Wanderungen in der Normandie-Region...
Mont Saint Michel

Mont Saint Michel

Mont-Saint-Michel Der Mont Saint Michel an der Küste der Normandie gehört zu den beliebtesten Urlaubs- und Reisezielen...
Taubenhäuser – Sehenswürdigkeiten der Normandie

Taubenhäuser Normandie

Taubenhäuser – Sehenswürdigkeiten der Normandie In der Normandie und besonders im Pays de Caux kann man immer wieder jene...

Für Vermieter

Vermietung Ferienhaus Normandie

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Springflut in der Normandie
Am kommenden Samstag erwarten die Einwohner der beliebten französischen Ferien-Region Normandie an der Küste des Ärmelkanals eine gewaltige Springflut.
Normandie-Urlaub: Sonderwerbeaktion
Normandie-Netz ist – als Urlaubs- und Reiseportal - die Werbeplattform für die Ferien-Region im Norden Frankreichs.
Heimattage in der Normandie
Journées Européennes du Patrimoine, European Heritage Days oder schlicht Europäische Tage für Heimat und Geschichte heissen die zwei Tage im September, an denen auch in der Normandie die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert werden soll.

Für Anbieter

Eintrag Anbieter Normandie